Warenkorb

Sie erreichen uns unter: +43 (0) 676 840 88 8615 oder info@glassonline24.com

Bei Fragen können Sie uns gerne Mo. – Fr. von 08:00 – 16:00 anrufen

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DER GLASSONLINE24 GMBH FÜR DEN WARENVERTRIEB IM ONLINESHOP

  • 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Glassonline24 GmbH (in weiterer Folge „Glassonline“) und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Soweit der Kunde seinerseits auf (eigene) AGB verweist werden diese nur dann Vertragsinhalt, wenn Glassonline der Geltung des AGB des Kunden ausdrücklich schriftlich zustimmt. Der Kunde akzeptiert die nachstehenden Regeln als Vertragsbestandteil auch für zukünftige Bestellungen im Online Shop. Sofern einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise ungültig sein oder werden sollten, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Teile dieser AGB nicht berührt.

  • 2 Vertragspartner

Vertragspartner des Kunden ist die

Glassonline24 GmbH, FN: 534815 v

Badstubenweg 67, 9500 Villach.

  • 3 Vertragsabschluss

Die von Glassonline im Online Shop dargestellten Produkte verstehen sich als Einladung zur Anbotslegung durch den Kunden. Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot an Glassonline zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Glassonline ist dazu berechtigt, Angebote ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder an bestimmte Bedingungen (etwa Abnahme einer Mindestmenge/Bezahlung eines Mindestpreises) zu knüpfen. Davon wird der Kunde umgehend verständigt. Reagiert Glassonline auf eine Bestellung nicht, ist daraus keine Annahme des Angebotes des Kunden zum Vertragsabschluss abzuleiten.

Die Bestellung des Kunden wird durch Auslieferung der Ware und/oder durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail bestätigt, damit gilt der Vertrag als rechtswirksam zustande gekommen. Sofern bestellte Waren in der Bestellbestätigung nicht enthalten sind und auch nicht tatsächlich versendet werden, gelten diese Waren als vom Kaufvertrag nicht umfasst und es kommt diesbezüglich kein Vertrag zustande. Sämtliche Bestellungen werden raschestmöglich von Glassonline bearbeitet. Sollte aus von Glassonline nicht zu vertretenden Gründen die Versendung einer Ware an den Kunden nicht möglich sein, so wird der Kunde hierüber per E-Mail informiert.

  • 4 Benutzerkonto AGB

Der Kunde hat die Möglichkeit, Bestellungen entweder als Gast oder nach Anlage eines Benutzerkontos zu tätigen. Legt der Kunde ein Benutzerkonto an hat er selbst dafür zu sorgen, dass die vom ihm eingegebenen Daten und erteilten Informationen richtig und vollständig sind. Er erklärt, über diese Daten verfügungsberechtigt zu sein. Glassonline  übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der vom Kunden übermittelten Daten und dafür, dass durch die Datenspeicherung nicht in Rechte Dritter eingegriffen wird. Der Kunde erklärt, Glassonline  diesbezüglich vollkommen schad- und klaglos zu stellen.

Der Kunde hat keinen Rechtsanspruch darauf, dass er den Online Shop benutzen darf und dass dieser jederzeit ordnungsgemäß funktioniert. Er kann aus einer nicht oder verspätet bearbeiteten Bestellung keine Ersatzansprüche ableiten. Die Bereitstellung des Webshops stellt eine unverbindliche und jederzeit widerrufbare Serviceleistung von Glassonline dar.

  • 5 Widerrufsrecht AGB

Sofern es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher im Sinne der Richtlinie 2011/83/EU handelt, hat dieser das Recht, den Vertrag unter Maßgabe nachstehender Bestimmungen zu widerrufen bzw. vom Vertrag zurückzutreten:

  1. Der Kunde kann binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Samstage, Sonn- und Feiertage werden bei der Berechnung der Frist miteinbezogen.
  2. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde mittels einer eindeutigen Erklärung, entweder mündlich gleichzeitig mit der Rückgabe der bestellten Ware in jeder Filiale von Glassonline oder schriftlich, über seinen Entschluss den Vertrag zu widerrufen informieren. Der Kunde kann dafür das auf der Website bereitgestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
  3. Widerruft der Kunde den Vertrag, erhält er alle an Glassonline geleisteten Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von Glassonline angebotene günstigste Standardlieferung gewählt hat) binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückbezahlt, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages bei Glassonline eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel eingesetzt, das bei der ursprünglichen Transaktion verwendet wurde, es sei denn, es wurde mit dem Kunden ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
  4. Glassonline kann die Rückzahlung dann verweigern, wenn die Waren weder tatsächlich zurückgeschickt wurden, noch der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat. Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem er Glassonline über den Widerruf des Vertrages unterrichtet hat, an Glassonline zurücksenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet. Die Rücksendekosten im Falle eines Widerrufs trägt Glassonline.
  5. Für den allfälligen Wertverlust der Waren hat der Kunde aufzukommen, wenn dieser auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang durch den Kunden zurückzuführen ist.
  6. Kein Rücktrittsrecht besteht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt und auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten wurden (z.B. individuelle Glasanfertigung).
  • 6 Muster-Widerrufsformular AGB

Widerrufserklärungen kennen entweder mündlich gleichzeitig mit der Rückgabe der bestellten Ware in der Filiale von Glassonline vorgenommen werden oder sind schriftlich an diese Adresse zu richten:

Glassonline24 GmbH

Badstubenweg 67, 9500 Villach

E-Mail: info@glassonline24.com

Auch Warenrückgaben und Warenrücksendungen in Folge eines Widerrufs sind an diese Adresse zu richten.

  • 7 Lieferung AGB

Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt entweder an die vom Kunden angegebene Adresse im Inland oder zur Abholung an den Kunden in die Filiale von Glassonline. Die Zustellung der bestellten Produkte an die vom Kunden angegebene Adresse erfolgt durch einen Zustellpartner von Glassonline, wobei nur ein einziger Zustellversuch vorgenommen wird und die Ware sodann bis zum Ablauf der Abholfrist bei der in der Hinterlegungsbestätigung angeführten Stelle zur Abholung bereitliegt. Das Risiko für Verlust oder Beschädigung der Ware geht dann auf den Kunden über, wenn die Ware an den Kunden, an einen vom Kunden bestimmten Dritten oder an der Hinterlegungsstelle abgeliefert wird. Pro Bestellung wird eine Versandkostenpauschale verrechnet, wobei dann, wenn aus technischen oder logistischen Gründen eine Versendung in mehreren Etappen erfolgt, die Versandkostenpauschale nur einmal berechnet wird. Glassonline steht es frei, vom Vertrag dann zurückzutreten, wenn die Ware nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen vom Kunden bei der Hinterlegungsstelle abgeholt wird. Für diesen Fall wird ein bereits an Glassonline überwiesener Kaufpreis abzüglich der Versandkosten an den Kunden rücküberwiesen. 

Zusätzlich gilt:

Selbstabholung: Selbstabholung erfolgt direkt in unserem Lager in Villach, Badstubenweg 67, zu den angegebenen Öffnungszeiten. Die Qualitätskontrolle hat grundsätzlich bei Warenübernahme zu erfolgen. Bei der Abholung leistet der Auftragnehmer Beladehilfe. Ab dem Zeitpunkt des Beladens gehen alle Risiken auf den Auftraggeber über.

Lieferung: Die Qualitätskontrolle erfolgt grundsätzlich bei Warenübernahme, d.h. mit Übernahme der Kartonverpackung bzw. mit Abstellen der Transporthilfe (z.B. Glasbock). Das Entladen der Ware von der Transporthilfe erfolgt auf Risiko und Gefahr des Auftraggebers. Der Auftraggeber kann dem Auftragnehmer Fehllieferungen oder Beschädigungen telefonisch oder schriftlich mitteilen. Sofort und offen ersichtliche Verpackungs- oder Transportschäden müssen unmittelbar bei Übernahme vom Transporteur schriftlich bestätigt werden. Sowohl bei Zustellung mittels Glasbock als auch Zustellung per Spedition erhält der Auftraggeber vorab eine telefonische Benachrichtigung. Das mit dem Zusteller vereinbarte Zeitfenster ist bindend, ein zweiter Zustellversuch ist kostenpflichtig und wird von uns in Rechnung gestellt. Für den abgestellten Glasbock muß der Kunde nach spätestens 5 Tagen dem Zusteller ein Abholaviso mitteilen, es wird dann versucht den Glasbock binnen 14 Tagen abzuholen. Der Kunde haftet in der gesamten Zeit für den Glasbock im Wert von € 420,– Die Zustellung ist frei Bordsteinkante bzw. bei Paketen bis zur ersten versperrbaren Türe. Es gibt kostenpflichtig die Möglichkeit die Ware abtragen zu lassen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. Der Auftragnehmer ist berechtigt, die vereinbarten Termine und Lieferfristen um bis zu 2 Wochen zu überschreiten.

  • 8 Preise AGB

Die im Online Shop angegebenen Preise verstehen sich inklusive aller Steuern, wobei der Kunde aufgrund eines offensichtlichen Satz- und Druckfehlers keine Ansprüche Glassonline gegenüber erheben kann. Die Versandkostenpauschale wird der Bestellung hinzugerechnet. Der Kunde verpflichtet sich zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bereits bei Aufgabe der Bestellung. Bei Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag binnen 14 Tagen ab Erhalt der Ware zu leisten.

  • 9 Aufrechnung AGB

Eine Aufrechnung eigener Ansprüche durch den Kunden ist nur dann zulässig, wenn diese Ansprüche gerichtlich festgestellt oder von Glassonline ausdrücklich anerkannt wurden.

  • 10 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises einschl. aller Nebenforderungen bleibt die Ware – gleich in welchem Zustand – unbeschränktes Eigentum von Glassonline.

  • 11 Gewährleistung, Schadenersatz und Produkthaftung

Der Kunde verpflichtet sich, zum Zweck einer einwandfreien und raschen Abwicklung die erhaltene Ware unmittelbar nach Erhalt zu öffnen, sowie auf ihre Vollständigkeit und auf Funktion/Beschädigung hin zu überprüfen. Sofern ein Mangel an der Ware vorliegt, ist Glassonline zunächst zur Beseitigung des Mangels und erst dann, wenn die Mängelbehebung nicht möglich oder mit unverhältnismäßig großem Aufwand verbunden ist, zur Lieferung einer neuen, mangelfreien, Ware verpflichtet. Es wird ausdrücklich keine Garantie übernommen, der Mangel muss zum Zeitpunkt der Übergabe bereits vorhanden gewesen sein und innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist (zwei Jahre ab Übergabe) gerichtlich geltend gemacht worden sein. Für die Mangelhaftigkeit der Ware zum Übergabezeitpunkt ist der Kunde beweispflichtig, außer es handelt sich um ein Verbrauchergeschäft. Für diesen Fall wird das Bestehen des Mangels zum Zeitpunkt der Übergabe dann vermutet, wenn er innerhalb der ersten sechs Monate ab Übergabe auftritt. Ist die Mängelbehebung oder der Austausch nicht möglich oder unverhältnismäßig, oder wird dies von Glassonline verweigert, kann der Kunde nach seiner Wahl den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären oder eine Kaufpreisminderung verlangen. Schadenersatzansprüche gegen Glassonline im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website und im Zusammenhang mit Rechtsgeschäften sind ausgeschlossen, sofern es sich – bei Verbrauchergeschäften – nicht um einen Personenschaden handelt oder Glassonline den Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet hat. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des § 1 UGB, haftet Glassonline nur bei vorsätzlicher Schadenszufügung.

Da der Auftragnehmer weder die Dimensionierung von Glasscheiben noch Montagearbeiten vornimmt wird jeglicher Schadenersatzanspruch abgelehnt. Eine Reklamation oder ein Schadenersatz von Spontanbruch wird ausgeschlossen. Regressforderungen im Sinne des § 12 Produkthaftungsgesetzes sind ausgeschlossen, es sei denn der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler in der Sphäre von Glassonline versursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden sind.

  • 12 anwendbares Recht AGB

Die Vertragsteile vereinbaren ausdrücklich die Anwendung österreichischen Rechts unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen dem entgegenstehen. Es gilt österreichisches materielles Recht. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Handelt es sich nicht um ein Geschäft, das unter das KSchG fällt, ist zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz des Auftragnehmers sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig. Erfüllungsort ist der Sitz des Auftragnehmers.

  • 13 Gerichtsstand AGB

Für sämtliche Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Kunden und Glassonline wird die ausschließliche Zuständigkeit des Bezirksgerichtes Villach vereinbart. 

  • 14 Salvatorische Klausel

Werden einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der anderen getroffenen Regelungen nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelungen selbst ersetzt bzw. richtet sich nach dem beiderseitigen Willen der Parteien.

  • 15 Klarna AGB

In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt [14] Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverfügungstellung der Dienstleistung. Die vollständigen Rechnungsbedingungen für die Länder in denen diese Zahlart verfügbar ist finden Sie hier: DeutschlandFinnlandGroßbritannienNiederlandeNorwegenÖsterreichSchwedenSchweiz.
  • Ratenkauf: Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf in festen oder flexiblen monatlichen Raten zu den in der Kasse angegebenen Bedingungen bezahlen. Die Ratenzahlung ist jeweils zum Ende des Monats nach Übersendung einer Monatsrechnung durch Klarna fällig. Weitere Informationen zum Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite für die Länder in denen diese Zahlart verfügbar ist finden Sie hier (nur in den angegebenen Ländern verfügbar): DänemarkDeutschlandFinnlandGroßbritannienNorwegenÖsterreichSchweden.
  • Sofortüberweisung: Verfügbar in Deutschland, Österreich, Belgien, Italien, Spanien, Polen und den Niederlanden. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.
  • Lastschrift: Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware. Der Zeitpunkt wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.
  • Kreditkarte (Visa/Mastercard): Verfügbar in Deutschland. Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware oder Tickets / Verfügbarkeit des Services oder im Falle eines Abonnements entsprechend der kommunizierten Zeiten.

Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung, Ratenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen finden Sie hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

  • 17 Zahlungen AGB

Soweit nicht anders schriftlich vereinbart ist der Rechnungsbetrag sofort bar oder per Überweisung in Vorabkasse und ohne Skonti und sonstige Abzüge zu bezahlen. Weitere Zahlungsmöglichkeiten wie z.b. Zahlung per Onlinezahlungssystem (PayPal u.a.) können freiwillig vom Auftragnehmer angeboten werden. Ein Anspruch auf die Nutzung eines bestimmten weiteren Zahlungssystems besteht nicht.

Selbstabholung: 100% des Zahlungsbetrages sind vorab zu leisten.
Lieferung: 100% des Zahlungsbetrages sind vorab zu leisten.

Zahlungen des Auftraggebers gelten erst mit dem Zeitpunkt des Eingangs auf unserem Geschäftskonto als geleistet. Bei Zahlungsverzug des Auftraggebers ist der Auftragnehmer berechtigt, nach seiner Wahl den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens zu begehren oder Verzugszinsen in Höhe von acht Prozentpunkten über dem Basiszinssatz per anno zu verrechnen. Der Anspruch auf Mahn- und Inkassospesen bleibt insofern unberührt, besteht also darüber hinaus.

  • 18 Technische Geschäftsbedingungen

Lieferungen erfolgen in handelsüblicher Qualität. Die von den Lieferwerten beanspruchten Toleranzen hinsichtlich der Dicke, sonstiger Maße sowie der Fehler, Farb- und Strukturunterschiede usw. gelten auch vom Auftraggeber als genehmigt. Für Verbraucher gilt, dass der Unternehmer eine von ihm zu erbringenden Leistung einseitig ändern oder von ihr abweichen kann, wenn dem Verbraucher diese Änderung beziehungsweise Abweichung zumutbar ist, besonders weil sie geringfügig und sachlich gerechtfertigt ist, sofern dies mit dem Verbraucher im Einzelnen ausgehandelt wurde. Hingewiesen wird darauf, dass Unterschiede in Farbton und Struktur bei Flachglas produktionsbedingt sind. Sie können insbesondere bei Nachlieferungen und Reparaturen nicht ausgeschlossen werden und stellen daher keinen Mangel dar. Zur Beurteilung von Maßtoleranzen, Glasfehlern wie Blasen, Einschlüsse, Flecken, Kratzern, klare Stellen sowie sonstige Unregelmäßigkeiten, gelten die üblichen Glas Ö-Normen. Die Angebotslegung erfolgt ausschließlich auf Grund der vom Kunden an uns übermittelten Angaben und Informationen. Eine Überprüfung dieser Ausgangsdaten durch uns erfolgt nicht, sodass eine Hinweis- und Warnpflicht unsererseits nicht gegeben ist. Es besteht auch kein Anspruch des Kunden auf Richtigkeit einer von uns, basierend auf den uns zur Verfügung gestellten Daten abgegebene Glasdickenempfehlung. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Dimensionierungen oder bindende Dimensionierungsempfehlungen laut den geltenden österreichischen Gesetzen durchführen können. Für die Zulassung des Einsatzes der Gläser bzw. deren Statik übernimmt der Auftragnehmer keine Gewähr, weiters wird der glastechnisch richtige Einsatz (zum Beispiel:VSG aus ESG oder TVG) von uns nicht geprüft. Die Statikberechnung bzw Dimensionierung der Gläser ist vom Kunden zu organisieren und hat durch eine Fachperson zu erfolgen. Die Überprüfung des Untergrundes auf Eignung zur Verklebung und die Wahl des Montagemittels ist vom Kunden selbst vorzunehmen.

  • 19 Sonstiges

Pläne, Skizzen oder sonstige technische Unterlagen bleiben ebenso wie Muster, Kataloge, Prospekte, Abbildungen udgl. stets unser geistiges Eigentum; der Auftraggeber erhält daran keine wie immer gearteten Werknutzungs- oder Verwertungsrechte.

Fragen zum Datenschutz?

für Sie erreichbar unter:

info@glassonline.com

Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MWSt.

Die Darstellung der Produkte im Online Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Angebote sind, sofern nicht anders angegeben, gültig solange der Vorrat reicht. Rabattaktionen nicht gültig auf Vorbestellungen.

Professioneller Versand

Damit Ihre Ware unversehrt ankommt

14-Tage Geld-Zurück-Garantie

14 Tage Geld-Zurück-Garantie auf alle Glaszubehörteile

Professionelle Beratung

Bei Glassonline24 erhalten Sie professionelle Beratung von Mitarbeitern mit Erfahrung

100% sichere Bezahlung

PayPal / MasterCard / Visa